janvier 23, 2006

Im Schwarzen Wald

Mitte Januar fängt der Winter erst richtig an. In den letzten Tagen haben Wolken aus dem Westen einen halben Meter Schnee gebracht, nun sind die Temperaturen weit unter den Gefrierpunkt gesunken. Die Tannen auf der Schwarzwaldalp sind tief verschneit, Wolken verhüllen die Gipfel, und ein schneidender Nordwestwind weht uns ins Gesicht.

Im Schwarzwaald

En Hitten

Frost, Nebel, Felsen und Schnee umgeben uns

Im Windschatten einer alten, halb verfallenen Hütte heben wir ein Horn auf die Götter der Berge und die Geister im Wind, dann geht es zurück in das Chalet auf der Schwarzwaldalp. Es gibt Fondue.

Felipe und der Wilderer, spät am Abend

Aucun commentaire: