février 01, 2006

Verwunschene Säfte...

Wir leben in einer nüchternen Zeit, aber seit ein paar Wochen ist das Rauschgift wieder in aller Munde. Albert Hofmann hat Geburtstag, in Basel ist LSD-Kongress, und Christa Markwalder , des Freisinns schönstes Gesicht, setzt sich für eine liberalere Drogenpolitik ein.

Es ist ja schon manches Jahr her, dass ich den letzten Joint in den Fingern hatte, und das einzige berauschende Pulver, von dem ich abhängig bin, fällt zum Glück vom Himmel. Aber trotzdem: Ich verstehe, dass der Staat mitreden will, wenn im Labor hochpotente chemische Substanzen designt und für ein Riesengeld schwarz verkauft werden. Was aber in meinem Garten wächst und was ich damit mache, geht niemanden etwas an. My home is my castle. Und echter Liberalismus mehr als nur ein Steuersenkungsprogramm...

Aucun commentaire: