mars 13, 2006

Jurapowder

Zehn Grad unter Null, fast ein halber Meter frischer Pulverschnee und Bisenwetter: Zum Ende des Winters zeigt sich der Jura noch einmal von seiner frostigen Seite. Wir geniessen es und riden durch die jungfräulichen Nordhänge des Chasserals, getragen von schwebenden Eiskristallen und der Kraft des Seeländer Weins... Sooo Geil!

Aucun commentaire: