mars 06, 2006

Märzenschnee

Samstag, 4 März 2006, irgendwo am Oberdörfer Berg. Es schneit ohne Unterlass. Die Flocken sind schwer und nass wie Regentropfen. Es ist warm. Gegen fünfzig Centimeter Schnee liegen auf dem Oberdörferberg, bleischwer, feucht und pappig. Es ist Frühlingsschnee, der da vom Himmel fällt.


Schneeschuhspur beim Backi

Es riecht nach Rauch. Die rote Fahne weht wie ein einziges Lebenszeichen in einer Welt, in der es nur noch Grautöne gibt.

Juratannen im Nebel

Der Wilderer im Hudelwetter

Aucun commentaire: