avril 21, 2006

Nachtschicht

Es ist jetzt 03.46, ich hocke hellwach an meinem iBook. Seit 20.00 war ich mit Andi an unserem Paper - unglaublich, wie sowas Zeit verschlingen kann. Irgendwie erinnert mich das alles grad an meine gloriosen Zeiten als Fabrikarbeiter, als ich nach der Nachtschicht zum ersten Vogelgezwitscher eine Hülse zu leeren pflegte...
Morgen geht es wieder los, arbeiten, studieren, und am Abend nach Freiburg, deutsche Biere trinken. Wenigstens etwas zum sich drauf freuen ; )

Aucun commentaire: