mai 28, 2006

Klettern im Wind

Im Sommer herrscht in den Wänden des Jura südliche Stimmung. Der Fels ist warm von der Sonne, im Wald herrscht über Mittag schläfrige Ruhe, und nur das Klicken der Karabiner stört die Stille. Heute war alles anderes. Eine heftiger Wind fuhr über die Jurahöhen und trieb immer neue Wolkenbänke heran. Die Wälder rauschten, beim Klettern schlug uns eine steife Brise ins Gesicht, und der kühle Nieselregen liess die Felsen glitschig werden. Eine fast bedrohliche Stimmung lag über dem sonst so friedlichen Pelzmühletal, und wir genossen - gut gesichert und stets in Nähe des sicheren Bodens - das Spiel mit den Elementen. In einer richtigen Wand hätte uns das Sturmklettern wohl weniger Freude gemacht...




Aucun commentaire: