juillet 28, 2006

Eisfreie Alpen

Kollege Brotschi regt sich heute mächtig über die Schlagzeilen zu Gletscherschmelze und Klimawandel auf. Das habe es alles schon gegeben, früher seien die Alpen sogar eisfrei gewesen, meint er. Tatsächlich, da ist was dran. Angeregt wurde diese Diskussion unter anderem von Christian Schlüchter von der Uni Bern, der in diesen Tagen übrigens gerade ein interessantes Sommercamp zum Thema leitet. Aus Funden von Torf und Holz, die von den schmelzenden Gletschern freigegeben wurden, schliesst er, dass die Gletscher zur Römerzeit, aber auch schon früher mehrmals wesentlich kleiner waren als heute und dass auch die Waldgrenze wesentlich höher lag als in den Jahrhunderten der "Kleinen Eiszeit". Besonders interessant dabei: Die Funde sind nicht zufällig verteilt, sondern konzentrieren sich auf bestimmte Zeitabschnitte, in denen die Sonneneinstrahlung intensiver war als sonst. Schlüchters berühmter und zweifellos sehr lesenswerter Artikel findet sich hier.

Aus diesen Erkenntnissen nun die Schlussfolgerung zu ziehen, der Mensch habe gar keinen Einfluss auf die globale Erwärmung, scheint mir aber dann doch sehr kühn. Gerade wenn die Klimaerwärmung von der Sonne und bislang unbekannten Rückkoppelungsmechanismen getrieben sein sollte, ist es sicher nicht das Schlauste, in dieser heiklen Situation noch zusätzlich "Dampf" zu machen. Es ist halt wie im täglichen Leben. Wenn es schon 37° warm ist und man kurz vor dem Hitzschlag steht, muss man sich ja nicht noch dick einpacken und an der prallen Sonne joggen gehen...

1 commentaire:

Anonyme a dit…

Hallo,
du hast ganz recht, über natürliche Ursachen lässt sich die gegenwärtige Erwärmung nicht erklären. Auch die Sonne reicht dazu nicht aus. Mit ihr kann man zwar Teile erklären, besonders die erste Erwärmungsphase. Die zweite jedoch nur noch zu max. 30%. Siehe z.B. hier http://www.realclimate.org/index.php/archives/2006/03/solar-variability-statistics-vs-physics-2nd-round/
Und dazu auch noch eine Grafik:
http://www.mps.mpg.de/images/projekte/sun-climate/climate.gif