septembre 21, 2006

Meine Frauen im Jämtland und auf dem Faulhorn...

Während ich hier im Morgenebel sitzen und höre, wie sie am Radio von der Höhensonne sprechen, ist meine Liebste bereits wieder im hohen Norden am Trekken: Dieses Mal hat es sie ins schwedische Jämtland verschlagen. Von Ferien kann allerdings keine Rede sein: Steffi besucht dort die Outdoor Academy, eine berufliche Weiterbildung, die von niemand anderem als dem weltbesten Zeltmacher Bo Hilleberg persönlich geleitet wird. Nach einer Einführung in der Storulvånstugan sind die Eleven nun für vier Tage im Fjell - und natürlich hat es gestern im Jämtland begonnen, zu regnen. Vier Tage ist Steffi nun unterwegs, dann warten nach Hillebergs Plan "Sauna and beers". Man könnte ja fast neidisch werden...

Wo wir gerade dabei sind: Silvia ist immer noch auf dem Faulhorn im Einsatz, gestern stieg dort ein grosses Geburtstagsfest, an dem ich gern auch dabei gewesen wäre. Warum sie derzeit nicht bloggt, hat einen einfachen Grund: "Mier hed's den Ogo gfigged", erklärte sie mir gestern in gewohnt gewählter Redeweise am Telephon. Im Oktober zieht sie nach Luzern - das so langsam zum neuen Jerusalem meiner Sippschaft zu werden scheint...

Aucun commentaire: