février 12, 2007

Ausland

Airolo, an einem kalten Winternachmittag. Am Bahnhof warten ein paar Skitouristen auf den Zug nach Basel, am Kiosk steht eine Familie an. Man spricht italienischen Dialekt. Plötzlich kommt eine junge, blonde Frau um die Ecke. "Wo krieg ich hier die Zugtickets?", schreit sie der Kioskfrau in schneidigem Hochdeutsch zu - über die Köpfe der Wartenden hinweg. Antwort kriegt sie keine. Vielleicht wundert auch sie sich nun, warum sie in der Schweiz auf unsichtbare Mauern stösst...

Aucun commentaire: