mars 27, 2007

Thuringia

Bild: Uni Giessen

Vier Tage durch das verschneite Thüringen. Zum fossilen Blockgletscher am Schafstein in der Rhön, wo Geröllhalden aus Basalt an die Eiszeit erinnern. Von Eisenach an den Burgruinen der Drei Gleichen vorbei ins Kneipenleben von Jena. Künstlichen Seen und riesigen Abraumhalden entlang nach Bischofferode, wo die industrielle Ära abrupt zu Ende gegangen und vom Stolz und der Kameradschaft der Bergmänner nichts übrig ist als ein Museum ohne Geld und ein kaum verhohlener Zorn auf alles, was aus dem Westen kommt.

Vier Tage im Bus, durch entsiedeltes Bergland und aufbrechende Städte. Tagsüber Wissenschaft, Abends Hasseröder. Nun heisst es wieder Tritt fassen im Alltag, der die nächsten Wochen wieder richtig stressig wird...

Aucun commentaire: