janvier 23, 2009

þorrablót auf Alemannisch


In Island haben sie ja diese Tradition. Ende Januar trifft man sich und isst, was Nordmännern gut tut und bei allen anderen ein kulinarisches Trauma zurücklässt: þorrablót. Das Elsässer Gegenstück dazu ist wohl das "Gruselessen", welches das Restaurant Starck in Neuwiller anbietet. Auf dem Teller: Stierhoden, Rote und weisse Kutteln, Milken, Kalbskopf, Froschschenkel, ein Häxle und Läberle und Nierle. Was haben wir geschlemmt, und nach der letzten Portion anstatt dem Brennivín dem Framboise zugesprochen. Unter den Gästen waren übrigens ausschliesslich Männer.

Aucun commentaire: