juin 18, 2010

EUCOP

Foto: Karianne Staalesen Lilleøren

Neben dem Fieldwork gibt es in diesen Tagen nur eines: Arbeit für die European Conference on Permafrost (EUCOP). Rund 250 Wissenschaftler aus der ganzen Welt sind für ein paar Tage an der UNIS, um ihre Arbeit vorzustellen, sich einen Überblick über den Stand der Forschung zu verschaffen und bei gegrillter und in Bier marinierter Robbe und Rotwein Networking zu betreiben. Unser Job ist es, diesen Betrieb am laufen zu halten: Stellwände für die Postersession aufstellen, sicherstellen dass die Präsentationen laufen, und bis nach Mitternacht in der Küche stehen. Am Interessanten - aber auch anspruchsvollsten - ist das Guiding. Als kleiner Masterstudent eine Busladung voll anerkannter Experten von Fieldsite zu Fieldsite zu führen und ihnen die Landschaft zu erklären, ist gar nicht so einfach, auch wenn man seine temporäre Heimat langsam kennt. Am Ende sieht man aber nur zufriedene Gesichter - und bei uns sollten sich diese spätestens dann einstellen, wenn die Kronen auf unseren Bankkonten eintreffen. Mehr zur Konferenz gibt es hier zu lesen:

EUCOP


18.06.2010
deep north

Aucun commentaire: